Weihnachtskarten mit der Black Ice – Technik

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zwei Weihnachtskarten zeigen, bei denen ich die Black Ice – Technik angewandt habe. Bei der ersten Karte habe ich den wunderschönen Hirsch aus dem Stempelset Weihnachtshirsch in Szene gesetzt.

Den Hirsch habe ich auf  Metallic-Folienpapier in Silber gestempelt. Der Spruch stammt aus dem Stempelset Besinnlicher Advent.

Für die zweite Karte habe ich als Basis Farbkarton in Meeresgrün verwendet. Dann habe ich ganz vorsichtig das schwarze Stempelkisssen über den Farbkarton gezogen, so dass der antike Look entsteht. Außerdem kam diesmal das Metallic-Folienpapier in Gold zum Einsatz.

Der tolle Baum stammt aus dem Stempelset Winterwald und der Spruch aus dem Stempelset Weihnachtshirsch.

Weitere Karten, die ich mit der Black Ice – Technik gestaltet habe, findet ihr HIER und HIER. In beiden Beiträgen findet ihr auch den Link zur Video-Anleitung.

Liebe Grüße, Eure Tanja

Weitere Ideen für Euch:

Der Schneemann und die Weihnachtskekse…

Hallo ihr Lieben,

alle Elemente und auch der Hintergrund dieser Karte stammen aus dem Besonderen Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt.

Den weißen Farbkarton hinter dem Schneemann habe ich mit der Prägeform Leise rieselt geprägt und die „Traumblase“ des Schneemanns habe ich einfach mit einem schwarzen Fineliner gemalt.

Ich kann den Schneemann sehr gut verstehen! 😉
Liebe Grüße, Eure Tanja

Weitere Ideen für Euch:

Weihnachtshirsch mit rustikalem Flair

Hallo ihr Lieben,

ich habe bei Maike eine super schöne Karte mit dem Weihnachtshirsch aus dem gleichnamigen Stempelset gesehen, die ich unbedingt nachbasteln musste…

Erinnert euch die Karte auch an Schnee und Ferien in den Bergen? Das war nämlich mein erster Gedanke! 😀

Der Hirsch stammt aus den Thinlits Weihnachtswild und ist einfach nur schön, oder?

Ich wünsche euch einen schönen dritten Advent und sende euch ganz liebe Grüße,
Eure Tanja

Weitere Ideen für Euch:

Weihnachtskarte in Schwarz-Weiß

Hallo ihr Lieben,

die Motive aus dem Stempelset Weihnachtshirsch sind so schön, dass ich sie gerne ganz schlicht in Szene setzen wollte. Daher viel die Wahl diesmal nicht auf die typischen Weihnachtsfarben, sondern auf ein schlichtes Schwarz-Weiß-Design.

Das glitzernde Organdy-Band gibt der Karte etwas festliches, ohne vom Motiv abzulenken.

Die nächsten Karten werden wieder farbenfroher!  😉
Liebe Grüße, Eure Tanja

Weitere Ideen für Euch:

Weihnachtsgrüße mit Schneemann

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ja immer noch auf weiße Weihnachten – so wie jedes Jahr!  😀  Meistens werde ich/wir ja leider enttäuscht, aber zumindest die Weihnachtskarten sollten dann ein paar Wintergefühl wecken… 😉

Den weißen Farbkarton im Hintergrund habe ich mit der Prägeform Wellpapier geprägt. Darauf kamen dann ein paar Zweige, die ich mit der Stanze Zierzweig ausgestanzt habe. Den süßen Schneemann habe ich mit den Framelits Stickmuster aus dem Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt  ausgestanzt. Zum Schluss kamen noch ein paar Perlen und die zwei Tannenbäume aus den Lack-Akzenten In der Weihnachtswerkstatt auf die Karte.

Vielleicht lässt sich der Schnee ja mit dieser Karte hervor locken!?!  😉

Liebe Grüße, Eure Tanja

Weitere Ideen für Euch: