Mini-Laterne mit Anleitung

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch diese süße Mini-Laterne zeigen, mit der man jemandem eine kleine Freude bereiten oder sie einfach selbst behalten und als Deko aufstellen kann.

Anleitung-Laterne-Teelicht-Stampin

Anleitung-Laterne-beleuchtet-Teelicht-Stampin

Ihr benötigt folgende Materialien:

Papierschneider
Papier (6 cm x 27 cm)
Papier (4,9 cm x 19 cm)
4 x Transparentpapier (4,6 cm x 6,8 cm)
1 x elektrisches Teelicht
Geschenkband/Kordel
Stanze „Gewellter Anhänger“ und „Dekoratives Etikett“
Stempelset „Wünsche zum Fest“ und „Zauber der Weihnacht“
Schere
Lineal + Bleistift
Doppelseitiges Klebeband

Für eine größere Darstellung einfach die Bilder anklicken!

Das Papier mit den Maßen 4,9 cm x 19 cm legt ihr mit der langen Seite an den Papierschneider an und falzt bei 7 cm und 12 cm. Diesen Papierstreifen könnt ihr zunächst zur Seite legen.

Anleitung-Laterne-Kandiszucker-Stampin

Das Papier mit den Maßen 6 cm x 27 cm legt ihr ebenfalls mit der langen Seite an den Papierschneider an und falzt bei 4 cm, 11 cm, 16 cm und 23 cm. Dann legt ihr noch die kurze Seite des Papiers an den Papierschneider an und falzt die beiden langen Seiten jeweils bei 0,5 cm. Euer Papier sollte nun so aussehen (ohne die markierten Flächen :wink:  ):

Anleitung-Laterne-Kandiszucker-Stampin-3

Die markierten Flächen könnt ihr einfach mit einer Schere abschneiden.

Anleitung-Laterne-Kandiszucker-Stampin-4

Damit man die Fenster der Laterne später mittig ausstanzen kann, ist es sinnvoll sich die Mitte der Seitenteile der Laterne mit Hilfe von Lineal und Bleistift zu markieren (siehe Foto).

Anleitung-Laterne-Kandiszucker-Stampin-5

Anleitung-Laterne-Kandiszucker-Stampin-6

Auch bei dem Papierstreifen mit den Maßen 4,9 cm x 19 cm markiert man die Mitte der Seitenteile der Laterne.

Anleitung-Laterne-Kandiszucker-Stampin-7

Jetzt könnt ihr euch an der Bleistiftmarkierung orientieren und mit der Stanze „Dekoratives Etikett“ die Fenster ausstanzen. Euer kleiner Papierstreifen sollte nun so aussehen:

Anleitung-Laterne-Dekoratives-Etikett-Stampin-1

Bei dem langen Papierstreifen mit den Maßen 6 cm x 27 cm orientiert ihr euch ebenfalls an den Bleistiftmarkierungen und stanzt die Fenster aus. Mit der Stanze „Gewellter Anhänger“ könnt ihr auch gleich noch den Verschluss der Laterne stanzen. Dafür einfach die beiden kurzen Seiten des Papierstreifens mit der Stanze „Gewellter Anhänger“ stanzen (nacheinander :wink: ) .
Der lange Papierstreifen sollte nun so aussehen:

Anleitung-Laterne-Dekoratives-Etikett-Stampin-2

Jetzt dreht ihr den Papierstreifen einfach um und bringt auf die kleinen Flügel doppelseitiges Klebeband auf (siehe Foto). (Mein Designpapier ist übrigens der Farbkarton Kandiszucker, bestempelt in Flüsterweiß mit der kleinen Flocke aus dem Stempelset „Wünsche zum Fest“. :)  )

Anleitung-Laterne-Gewellter-Anhänger-Stampin-1

Als nächstes nehmt ihr beide Papierstreifen und klebt die Transparentpapiere mit Klebstoff von innen gegen die Fenster der Laterne. Bei dem großen Papierstreifen bringt ihr in der Mitte noch zusätzlich doppelseitiges Klebeband an (siehe Foto).

Anleitung-Laterne-Gewellter-Anhänger-Stampin-2

Den kleinen Papierstreifen klebt ihr jetzt auf den großen Papierstreifen, so dass ein Kreuz entsteht.

Anleitung-Laterne-Gewellter-Anhänger-Stampin-3

Wenn ihr die Laterne jetzt wendet, könnt ihr das Transparentpapier noch nach Lust und Laune  bestempeln. Ich habe meine Laterne mit einem Spruch aus dem Stempelset „Wünsche zum Fest“ und dem kleinen Stern aus dem Stempelset „Zauber der Weihnacht“ bestempelt.

WICHTIG: Die Stempelfarbe trocknet sehr schlecht auf dem Transparentpapier, daher lasst sie ausreichend lange trocknen, sonst verwischt euch der Stempelabdruck. Wenn man den Stempelabdruck gegen das Licht hält, kann man ganz gut erkennen, ob der Abdruck noch glänzt und somit noch feucht ist.

Anleitung-Laterne-Wünsche Fest-Stampin

Jetzt falzt ihr alle Falzkanten noch einmal nach und klebt anschließend die Seitenteile der Laterne mit den zuvor angebrachten Klebestreifen zusammen.

Anleitung-Laterne-Zauber-Weihnacht-Stampin

Zu guter Letzt noch ein elektrisches Teelicht in die Laterne stellen und diese mit ein wenig Geschenkband und Kordel verschließen – FERTIG!

Anleitung-Laterne-beleuchtet-Teelicht-Stampin-1

(HINWEIS: Die seitlichen Öffnungen des Verschlusses sind groß genug, so dass man mit ein wenig Fingerspitzengefühl das Teelicht an- und ausschalten kann, ohne den Verschluss öffnen zu müssen. Dazu das Teelicht einfach zum Verschluss kippen, dann mit einer Hand die Flamme des Teelichts festhalten und mit der anderen Hand den Schalter unter dem Teelicht betätigen.)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und solltet ihr Fragen haben, schreibt mir einfach eine E-Mail.

Liebe Grüße, Tanja

Weitere Ideen für Euch:

Kommentar verfassen