Ein Gruss aus der Küche als kleines Dankeschön

Hallo ihr Lieben,

immer wenn wir in den Urlaub fahren, kümmert sich meine Mama um unsere Blumen (drinnen und draußen), die Post, usw. Dafür bekommt sie immer ein kleines Dankeschön von mir, dass ich ihr in die Küche stelle – meistens etwas Süßes und eine kleine Überraschung. Diesmal habe ich handgeschöpftes, reines Meersalz aus Italien für sie gekauft und es in einem Glas schön verpackt.

Der Deckel hatte schon das tolle Holzmuster, so dass ich nur noch ein bisschen Deko anbringen musste. :wink: Zuerst habe ich mit den Framelits Lagenweise Kreise einen Wellenkreis aus Farbkarton in Schiefergrau ausgestanzt und diesen mit doppelseitigem Klebeband auf den Deckel geklebt. Darauf kam dann mit Dimensionals (Abstandklebepads) das eigentliche Etikett, das ich am Computer erstellt und ebenfalls mit den Framelits Lagenweise Kreise ausgestanzt habe.

Die Blume und das kleine Herz sind übrigens gestempelt. Das Herz stammt aus dem Stempelset Im Herzen und die Blume aus dem SAB-Stempelset Wie du bist.

Für den Anhänger habe ich den Spruch aus dem Stempelset Kreativkiste in Glutrot gestempelt und mit dem passenden Anhänger aus den Framelits Holzkiste ausgestanzt.

Mal schauen, ob die kleine Überraschung meiner Mama gefällt. (Etwas Süßes gibt es natürlich noch dazu, allerdings habe ich vergessen ein Foto zu machen…) :-D

Ich schicke euch allen liebe Grüße! Eure Tanja

Weitere Ideen für Euch:

Anleitung/Tutorial Reisetagebuch (Traveler’s Notebook)

Hallo ihr Lieben,

hier kommt die Anleitung für das Reisetagebuch (11 cm x 21 cm).

Für das Reisetagebuch benötigt ihr folgende Materialien:

Designerpapier (24 cm x 21 cm) (Meine Party)Weißes Papier A4 (Kopierpapier, 120 g/m²)
Lineal (mit Metallkante)
Bleistift
Schneideunterlage
Skalpell (Cutter)
2 Klemmen (Buchklammern)
Langarmhefter

Anleitung

(Für eine größere Darstellung bitte einfach die Fotos anklicken!)
Falzt das Designerpapier auf der langen Seite bei 12 cm. Zieht die Falzlinie mit den Fingern nach und legt es zunächst zur Seite.

Falzt alle Seiten des Kopierpapiers bei 14,8 cm und zieht die Falzlinien mit den Fingern nach.

Legt das Designerpapier aufgeklappt vor euch hin, mit der späteren Außenseite nach unten.

Legt die einzelnen Seiten des Kopierpapiers ebenfalls aufgeklappt auf das Designerpapier.

Achtet darauf, dass alle Falzlinien korrekt übereinander liegen und fixiert den Papierstapel mit den Klemmen.

Markiert auf der Außenseite mit Lineal und Bleistift die Stelle bei 5 cm und 16 cm auf der Falzlinie.

Setzt den Langarmhefter mittig an die 16 cm Markierung und heftet die Blätter zusammen. Das Gleiche wiederholt ihr an der 5 cm Markierung. (Solltet ihr keinen Langarmhefter besitzen, könnt ihr das Tagebuch auch mit Nadel und Kordel vernähen.)

Klappt das Reisetagebuch zusammen und die Vorderseite mit Lineal und Bleistift oben und unten bei 11 cm.

Legt das Reisetagebuch auf eine Schneideunterlage und legt das Lineal mit der Metallkante an die beiden Markierungen. Schneidet mit dem Skalpell jetzt Lage für Lage durch – FERTIG!

Tipp: Werft die zwei schmalen Streifen Designerpapier nicht weg, da sie sich super zum Dekorieren eignen! :wink:

Die verwendeten Materialien für die Verzierung für meines Reisetagebuchs habe ich HIER beschrieben.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und Befüllen eures Reisetagebuchs. Falls irgendetwas unklar ist oder ihr noch Fragen habt, meldet euch einfach bei mir.
Auch über Kommentare freue ich mich immer sehr!
Liebe Grüße, Eure Tanja

Weitere Ideen für Euch:

Blog Hop – Ideenreich durchs Jahr: Sommer, Sonne, Strand und Meer

Hallo ihr Lieben,

und herzlich willkommen zu unserem Blog Hop „Ideenreich durchs Jahr“ zum Thema: Sommer, Sonne, Strand und Meer.

Ich habe mir in diesem Jahr überlegt, dass ich während unseres Sommerurlaubs ein Reisetagebuch (Travel Journal) führen werde. Also jeden Tag aufschreibe, was wir unternommen haben und das ganze mit Fotos, Eintrittskarten, und was mir sonst noch so an Schnipseln in die Hände fällt, dekoriere.

Als ich meinem Mann von der Idee erzählte, sprachen seine schreckgeweiteten Augen eine deutliche Sprache. Wahrscheinlich dachte er, ich packe das halbe Arbeitszimmer ein. :-D Aber nein, ich werde versuchen ganz minimalistisch auszukommen – mit Motivklebeband, Stiften, Schere, Lineal, Kleber und dem ein oder anderen Stempelset. Mal schauen, ob es klappt… :wink:

Jetzt aber zurück zum Reisetagebuch. Mein erster Gedanke war, mir eines zu kaufen, aber das kann ja jeder… :wink: Also habe ich selbst eins gewerkelt. Für das Cover habe ich einen Bogen Designerpapier aus dem Block Meine Party verwendet und für die Innenseiten weißes Druckerpapier mit einer Grammatur von 120g/m².

Da das Designerpapier schon ziemlich bunt ist, habe ich mich bei der Deko zurückgehalten. Um den Rücken des Tagebuchs habe ich einen Streifen Motivklebeband geklebt, wodurch er gleichzeitig noch etwas geschützt ist.  Außerdem kamen zwei weitere Streifen Motivklebeband unter den Schriftzug. Das Jahr habe ich mit den Stempeln aus dem Projekt Life Stempelset Rund ums Datum gestempelt. Für den Schriftzug und die coole Sonnenbrille bin ich fremdgegangen, die sind nämlich aus Stempelsets von Papierprojekt.

Ganz zum Schluss kamen noch eine paar passende Lack-Akzente auf das Cover. Allerdings war das nicht unbedingt eine meiner schlausten Ideen, denn wenn man das Tagebuch öffnet und auf der linken Seite schreiben möchte, stören die Lack-Akzente…  :-? Also bitte nicht nachmachen!

Falls ihr jetzt Lust bekommen habt euch auch ein eigenes Reisetagebuch zu werkeln, dann schaut in den nächsten Tagen wieder hier bei mir vorbei, dann habe ich nämlich eine bebilderte Anleitung für euch und ich kann euch versichern, so ein Reisetagebuch zu werkeln ist wirklich nicht schwierig!

Ich wünsche euch noch viel Spaß auf den anderen Blogs und viele kreative Inspirationen.
Alles Liebe, Eure Tanja

Weiter geht es jetzt bei Geli und falls ihr durcheinander kommt oder irgendwo stecken bleibt, habt ihr hier noch einmal die komplette Liste aller Blog Hop Teilnehmerinnen:

Jenny
Kirstin
Sophia
Tanja (hier seid ihr gerade :wink: )
Geli
Chrissi
Petra

Weitere Ideen für Euch:

Im Juli bei Stampin‘ UP! einsteigen und exklusive Gratisprodukte erhalten

Hallo ihr Lieben,

wenn ihr euer Hobby zum Beruf machen möchtet, dann steigt jetzt bei Stampin‘ UP! ein und lasst euch dieses tolle Juli-Angebot nicht entgehen!

Zwischen dem 1. und dem 31. Juli bekommt jeder Neueinsteiger ein Geschenkpaket mit Basisprodukten (im Wert von 63,50 €) sowie das Stempelset Wie ein Weihnachtslied (im Wert von 24 €) GRATIS zum regulären Starterset dazu!
Das bedeutet, dass Neueinsteiger im Juli Produkte und Geschäftsmaterialien im Wert von sage und schreibe 262,50 € für lediglich 129 € bekommen! Na, wenn das keine schöne Bescherung ist!

Solltet ihr Fragen zum Einstieg haben, meldet euch jederzeit gern per E-Mail bei mir! Einige nützliche Tipps und Hinweise findet ihr auch auf meiner Seite Demonstrator werden.

Falls schon alle eure Fragen beantwortet sind und ihr euch direkt anmelden möchtet, könnt ihr ganz bequem diesen Link nutzen: ANMELDUNG

Ich würde mich freuen, euch demnächst im Team Stampinblog begrüßen zu dürfen! :-D
Liebe Grüße, Eure Tanja

Weitere Ideen für Euch:

Bonustage bei Stampin‘ UP!

Hallo ihr Lieben,

sie sind wieder da: die Stampin‘ UP! Bonustage!

Vom 1. bis 31. Juli erhaltet ihr im Rahmen der Aktion „Bonustage“ bei jeder Bestellung für je 60€ Bestellwert einen Gutschein im Wert von 6,00€ (bei 120€ Bestellwert dann 2 Gutscheine, usw. ). Die Gutscheine könnt ihr dann wiederum in der Zeit vom 1. bis zum 31. August für beliebige Produkte einlösen.

Weitere Hinweise:
  • Jeder, der an der Aktion teilnimmt, erhält per E-Mail einen Gutschein-Code im Wert von 6,00 Euro für je 60 Euro Bestellwert (Katalogpreise zzgl. Versandkosten) bei einer einzelnen Bestellung.
  • Die Gutschein-Codes werden von Stampin‘ UP! per E-Mail versandt, deshalb ist zur Teilnahme an dieser Aktion eine E-Mail-Adresse erforderlich. Die Gutschein-Codes können kein zweites Mal zugesandt werden, daher sollten sie sicher aufbewahrt werden.
  • Die Anzahl der Gutscheine, die Teilnehmende pro Bestellung oder im Laufe der Aktion erhalten können, ist unbegrenzt. Auch die Anzahl der Gutscheine, die Teilnehmende im Einlösezeitraum für eine Bestellung verwenden können, ist unbegrenzt.
  • Die Gutschein-Codes können im Einlösezeitraum beim Bezahlen eingelöst werden.
  • Aktionszeitraum: 1.–31. Juli 2017
  • Einlösezeitraum: 1.–31. August 2017

Meine nächste Sammelbestellung ist am Sonntag, 23. Juli (12 Uhr), und ab einem Bestellbetrag von 40€ ist die Lieferung für euch auch noch VERSANDKOSTENFREI!

Falls ihr irgendwelche Fragen habt, könnt ihr euch jederzeit sehr gern per E-Mail an mich wenden!
Liebe Grüße, Eure Tanja

Weitere Ideen für Euch: